Kategorie: Berechnung

VB MSAccess Code Logo 64x64

VBA Access: Datum plus X Monate

Beschreibung:

Um von einem Datum eine bestimmte Anzahl von Monaten zu addieren kann die nachfolgende Funktion genutzt werden.

Benötigt: VB Access Anzahl Tage eines bestimmten Monats

Parameter:

Parametername Parameterwert
DDate Datum zu dem die X Monate addiert werden sollen
ValMonth Zahl der Monate die addiert werden.

Rückgabe:

Rückgabetyp Rückgabewerte
Date Das Ergebnis der Addition

Beispiel:

Code:

VB MSAccess Code Logo 64x64

VBA Access: Datum minus X Jahre

Beschreibung:

Um von einem Datum eine bestimmte Anzahl von Jahren zu subtrahieren kann die nachfolgende Funktion genutzt werden.

Benötigt: VB Access Anzahl Tage eines bestimmten Monats

Parameter:

Parametername Parameterwert
DDate Das Datum zu dem eine anzahl von X Jahren addiert werden.
ValYear Anzahl der Jahre die zu dem Datum addiert werden sollen.

Rückgabe:

Rückgabetyp Rückgabewerte
Date Das Addierte Datum

Beispiel:

Code:

VB MSAccess Code Logo 64x64

VBA Access: Datum minus X Monate

Beschreibung:

Um von einem Datum eine bestimmte Anzahl von Monaten zu subtrahieren kann die nachfolgende Funktion genutzt werden.

Benötigt: VB Access Anzahl Tage eines bestimmten Monats

Parameter:

Parametername Parameterwert
DDate Datum bei dem X Monate abgezogen werden sollen
ValMonth Anzahl der Monate die vom Datum abgezogen.

Rückgabe:

Rückgabetyp Rückgabewerte
Date Das Ergebnis der Subtraktion

Beispiel:

Code:

VB MSAccess Code Logo 64x64

VBA Access: Anzahl Tage eines bestimmten Monats

Beschreibung:

Um die Anzahl der Tage eines bestimmten Monats zu ermitteln, habe ich die nachfolgende Funktion geschrieben. Schaltjahre werden natürlich beachtet.

Parameter:

Parametername Parameterwert
DDate Das Datum das überprüft werden soll! Es muss ein komplettes Datum sein, da sonst die Schaltjahre nicht berücksichtigt werden können.

Rückgabe:

Rückgabetyp Rückgabewerte
Integer Anzahl der Tage

Beispiel:

Code:

VB MSAccess Code Logo 64x64

VBA Access: Neue ID ermitteln (Primary Key)

Beschreibung

Der Autowert in Access ist für mich leider nicht immer das beste Mittel, um eine eindeutige ID zu erstellen. Mal möchte man IDs in Abhängigkeit von anderen Werten erstellen und das geht mit einem Autowert nicht. Dazu habe ich mir nachfolgende Funktion überlegt, die in einer Tabelle den Max Wert eines bestimmten Feldes ermittelt und dieses um 1 erhöht. Optional kann ich dort eine WHERE Klause angeben, die es mir ermöglicht für z.B. Gruppen eigene IDs zu vergeben. (mehr …)